Parodontologie

Parodontitis

Zahnfleischtaschen sind meist das Ergebnis einer Parodontitis; einer Zahnfleischentzündung, die bereits auf den Knochen übergegriffen hat. Ein Zusammenhang der Parodontitis mit unter anderem Diabetes, Frühgeburten, Schwangerschaft und Schlaganfällen gilt heutzutage als erwiesen. Um in komplexen Fällen das optimale Behandlungsergebnis zu erreichen, erfolgt die Zusammenarbeit im Team mit namhaften Spezialistinnen und Spezialisten für Parodontologie.

Der Therapieerfolg der Parodontitis hängt maßgeblich von Ihrer Mitarbeit ab: gute Mundhygiene, Abstellen gesundheitsgefährdender Gewohnheiten (Rauchen!), gesunde Ernährung. Hochqualitative Füllungen, gut sitzende prothetische Versorgungen und Wurzelkanalbehandlungen gewährleisten die bestmögliche Putzbarkeit Ihrer Zähne über einen langen Zeitraum hinweg. Richtig durchgeführte Wurzelkanalbehandlungen schützen den Zahn vor Wurzelentzündungen, welche sich auf das Zahnfleisch und den umgebenden Knochen auswirken könnten.